Hier ist sie – die erste Ausgabe unserer Netzwerkzeitung


Anlässlich des laufenden Bürgerbegehrens in Lichterfelde-Süd informieren wir über die Initiativen unseres Netzwerkes, unsere Ziele und Forderungen an die Politik: bedarfs- und klimagerechten Wohnungsbau unter Beachtung der verfassungsrechtlich garantierten Beteiligungsrechte. Angesichts bereits bestehender Grünflächendefizite fordern wir einen Dauergrünvertrag, der die andauernde und beschleunigte Grünvernichtung insbesondere auch von Kleingärten in unserer Stadt beendet. Grün statt Beton - Ausgabe 1 - August 2015


Aktuelles: Bürgerbegehren Lichterfelde-Süd läuft


Unterschriftenlisten, Flyer und Infos zum laufenden Bürgerbegehren Lichterfelde-Süd


Investoren bestimmen immer stärker Bebauungspläne


Beitrag des rbb vom 19.01.2015 "Eigentlich ist das Erstellen von Bebauungsplänen eine hoheitliche Aufgabe der Bezirks - doch immer öfter liefern Investoren die Vorlagen für ihre Bauvorhaben. Die Gründe: Den Bezirken fehlt Zeit, Geld und Personal, um die Expertisen selber zu erstellen oder zumindest sach- und fachgerecht zu kontrollieren. Der Investor liefere Planungsentwürfe samt Umwelt-, Verkehrs-, und Lärmgutachten, in den Bezirken geht das dann zu oft so durch. Ein Problem, was nicht nur die Frage aufwirft, wo eigentlich der Bürgerwille bleibt."


Verfassung von Berlin


(Artikel 3, Absatz 1): "Die gesetzgebende Gewalt wird durch Volksabstimmungen, Volksentscheide und durch die Volksvertretung ausgeübt, die vollziehende Gewalt durch die Regierung und die Verwaltung sowie in den Bezirken im Wege von Bürgerentscheiden. Die richterliche Gewalt liegt in den Händen unabhängiger Gerichte."


Bauen Sie auf die Bürger Berlins und nicht gegen sie! – Offener Brief an den Regierenden Bürgermeister

Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister von Berlin! „Mehr Demokratie wagen!“ So bewegte einst Willy Brandt das Land. Und jetzt wagen Sie, vor Direkter Demokratie und damit vor uns zu warnen. Für die Bürger Berlins, darunter die Unterzeichner, ist Mehr Demokratie eine lebendig gebliebene Verpflichtung. Für die wir in den viereinhalb Jahrzehnten seither mehr und mehr Verantwortung übernommen haben. Nun lesen wir in der Berliner Zeitung, "BERLINS REGIERENDER BÜRGERMEISTER Michael Müller warnt das Volk". Beim Business-Breakfast der Berliner Industrie- und Handelskammer lassen Sie die Katze aus dem Sack und sagen über uns: ...

mehr erfahren...

Blog

Bürgerbegehren Lichterfelde-Süd – jetzt unterschreiben

Bürgerbegehren Lichterfelde-Süd – jetzt unterschreiben

Die TOP-6 im Bürgerbegehren für Lichterfelde Süd: 1. Bürgerinnen und Bürger fordern an den Planungen für Lichterfelde Süd auf Augenhöhe beteiligt zu werden, um aus Brachland bis zu 160.000 m² Bauland zu sc...
mehr erfahren...
Cornelsenwegwiese

Cornelsenwegwiese

Die Cornelsenwiese in Schmargendorf wird begrenzt im Süden von der Dillenburger und im Norden von der Wiesbadener Straße. Sie ist benannt nach dem westlich verlaufenden Franz-Cornelsen-Weg, der an den Schmargen...
mehr erfahren...
BI Henriettenplatz

BI Henriettenplatz

Seit 2002 engagieren sich am westlichen Kurfürstendamm Bürger für ihren Kiez. Die besondere Lage an der Grenze zwischen Innenstadt und Grunewald ist seit Jahrzehnten beliebter Wohnort für Berliner aller Gen...
mehr erfahren...
Investoren bestimmen immer stärker Bebauungspläne

Investoren bestimmen immer stärker Bebauungspläne

Beitrag des rbb vom 19.01.2015: "Eigentlich ist das Erstellen von Bebauungsplänen eine hoheitliche Aufgabe der Bezirks - doch immer öfter liefern Investoren die Vorlagen führ ihre Bauvorhaben. Die Gründe: De...
mehr erfahren...
Oeynhausen – ein erfolgreicher Bürgerentscheid wird ignoriert

Oeynhausen – ein erfolgreicher Bürgerentscheid wird ignoriert

Oeynhausen – das Gleichnis von der wundersamen Geldvermehrung, allerdings nicht nachzulesen bei Matthäus im vierzehnten Kapitel, sondern in den Akten des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf: Kaufe für 600.000,– ...
mehr erfahren...
Lichterfelde-Süd

Lichterfelde-Süd

Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd Wie wir vorgegangen sind Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd hat sich mit der Geschichte, den Eigentumsverhältnissen, den Planungen und der Zuku...
mehr erfahren...
Mauerpark

Mauerpark

Den Mauerpark kennt jeder: einer der beliebtesten Berliner Parks im dicht besiedelten Gebiet zwischen Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg. Um die versprochene Erweiterung des Mauerparks endlich durchzuführen,...
mehr erfahren...
Thälmannpark

Thälmannpark

Wer wir sind Am 07.12.2012 haben wir uns als Anwohnerinitiative Ernst-Thälmann-Park gegründet; Wir sind jetzt (Oktober 2014) eine Gruppe von ca. 50 Menschen, die sich aktiv in unserer Initiative einbringen, ...
mehr erfahren...
Tempelhofer Feld

Tempelhofer Feld

Zukunftsweisend auf dem Tempelhofer Feld und im Interesse der ganzen Stadt! Das ThF-Gesetz wertschätzt, was die BerlinerInnen aus dem Feld gemacht haben. Das Feld steht für selbstorganisierte Bürgerfreizei...
mehr erfahren...
Berlin trägt wieder Filz

Berlin trägt wieder Filz

"Berlin trägt wieder Filz“ Bodenspekulation, Ausverkauf von Grünflächen und Gärten stoppen! Bürgerwillen umsetzen! Eine breite Allianz von Bürgerinitiativen ruft als „Netzwerk für eine soziale Stadten...
mehr erfahren...
Bürgerinitiativen verstärken ihre Zusammenarbeit gegen eine von Investoren gesteuerte Wohnungspolitik

Bürgerinitiativen verstärken ihre Zusammenarbeit gegen eine von Investoren gesteuerte Wohnungspolitik

Die Initiativen „Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd“, „Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park“, „Mauerpark-Allianz“, „Schmargendorf braucht Oeynhausen“ und „THF 100“ haben sich zum „NETZWERK FÜ...
mehr erfahren...
view all

Testimonial

Lichtferfelde rund
Lichterfelde-Süd – mehr Bebauung für die Groth-Gruppe, als ein bezirkliches Naturschutzgutachten für naturverträglich hält
Oeynhausen
     
Oeynhausen – ein erfolgreicher Bürgerentscheid wird ignoriert oder: kaufe für 600.000 EUR, verkaufe für 40 Millionen
Beschreibung Galeriebild
Mauerpark – Vertrag sichert der Groth-Gruppe Baumasse oder millionenschwere Entschädigung auf Kosten der Steuerzahler
Thaelmannpark ursprung
Wir haben alle ein starkes Interesse daran, was hier in den nächsten Jahren passiert und wir wollen, dass alle Menschen die heute hier leben...
Thälmannpark
THF
Das ThF-Gesetz wertschätzt, was die BerlinerInnen aus dem Feld gemacht haben. Die BerlinerInnen haben es in der Hand, das Feld zum ersten Kl...
Tempelhofer Feld – zukunftsweisend und im Interesse der ganzen Stadt